Der Wirtschaftskrieg ist längst in Gang - einige nennen es auch digitale disruption - und er wird weltumgreifend gekämpft. Das US-Imperium mit seinem Silicon Valley stichelt, China is rising und Corona und sonstige vielleicht noch kommenden Pandemien und Blackoutängste tun ihr übriges - eine weltumspannende, Globale Unsicherheit wie sie unsere Generation noch nicht erlebt hat.

Wenn die mächtige Finanzindustrie vor kleinen Fintechs zittert, es kein B2B oder B2C mehr, sondern nur noch H2H (Human 2 Human) im Marketing gibt, Götter in weiß vor KI und innovativen Med-Tec-Startups, die stolzen Helden der Gerichtssäle von Legal-Techs verunsichert werden, und die ehemals so erfolgsverwöhnten Händler im Schatten von Amazon versinken, spätestens dann ist klar, dass wohl auch kein Unternehmen mehr vor Veränderung sicher ist.

Vor allem die technologischer Entwicklung aber auch zunehmende Globalisierung treiben diese Veränderung in einer bisher nicht gekannten Dynamik.

"Change ist immer eine Chance und heute unvermeidbar - DIETMAR DAHMEN"

BIN ICH BEREIT FÜR VERÄNDERUNG",

Einmal ganz unabhängig von meiner Branche, meinen Produkten und meinen Märkten muss ich mir als Unternehmer zuallererst immer die Frage stellen, wie bereit das Unternehmen grundsätzlich für Veränderung ist.

Der Erfolg einer gewünschten Veränderung, hängt vom Reifegrad Ihres Unternehmens in Sachen Veränderungswilligkeit ab. Den soviel steht fest, der Mensch ist tendenziell ein Gewohnheitstier.
Widerstände wird es somit bei Veränderung immer geben. Die frage ist wie geht man mit Widerstand um und wie formt man Ihn damit er einem das Leben nicht unnötig schwer macht.

"Es gibt immer Wiederstand bei Veränderung - JOHN KOTTER"

Ich empfehle dringend, vor jedem größeren Projekt, eine kurze Change-Reifegrad-Analyse durchzuführen. Das muss nicht aufwendig sein und die Ergebnisse rechtfertigen die investierte Zeit erfahrungsgemäßum ein Vielfaches.

Erst vor kurzem erfolgte Veränderungen wirken sich nachhaltig auf die Kultur und negativ auf die Veränderungswilligkeit aus. Weiters ist zu bedenken, dass unterschiedliche Systeme unterschiedlich lange benötigen um einen Change auch verdauen zu können. Erst dann ist ihr Unternehmen wieder bereit für den Nächsten Change.

RedHammer besitzt die Erfahrung und das nötige Wissen wie man Menschen die Angst vor Veränderung nimmt, und eine Change-Reifegrad-Analyse rasch und effizient durchführt.

WIE WERDE ICH FIT 4 CHANGE-MANAGEMENT

Idealerweise bringen Sie für professionelles Change Management eine grundsätzlich transformatorische Grundeinstellung und viel Empathie mit. Als Basic-Literatur würde ich u.a. John P. Kotter und/oder Kurse bei z.B. PMCC oder nextlevel consulting empfehlen

Transaktionale und Transformationale Führung - Erläuterung

Die berühmten drei Buchstaben T, U und N. Als Kür gilt natürlich - wie immer - klassisches "training on the job" in Begleitung eines erfahrenen Mentors zum Beispiel von RedHammer, im Zuge eines Change Prozesses.

Einen Mentor würde ich daher empfehlen, da in der Theorie auch Change sehr einfach und systematisch klingt, sich die Realität aber selten an die Theorie hält!

Basic Change-Management-Methodiken sollten jedem Leader oder auch Berater bekannt sein, um sicher durch die anhaltend stürmischen Gewässer der Wirtschaft steuern zu können.

OKR UND CHANGEMANAGEMENT

Mein Leib-und-Magen Thema OKR sei auch hier kurz erwähnt. OKR ist der perfekte Nährboden für Veränderungswilligkeit innerhalb einer Organisation - sofern OKR bereits erfolgreich eingeführt und dieser Change verdaut ist natürlich.

Da Change stets ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang ist, macht es zumindest Sinn bewährte Management Methoden und Frameworks zu verwenden die nachweislich zu mehr erfolgreichen als missglückten Unternehmensveränderungen beigetragen haben - wie zum Beispiel OKR.

Change-Methodik ist unabdingbar, sowohl für das Einführen von neuen Management-Methoden wie OKR, dem Einführen neuer Softwarelösungen wie z.B. ERP-Systemen, der nachhaltigen Umsetzung der DSGVO - vor allem in größeren Unternehmen - und wenn es darum geht, die Digitalisierung sowie generelle Modernisierung im eigenen Unternehmen voran zu treiben.

Weitere Links

PMCC - Weiterbildung

nextlevel Consulting - Weiterbildung

changelog.blog - Erfolg größter Feind der Weiterentwicklung

samhammer.de - Culture eats strategy for breakfast

Literatur - zum Thema Change-Management


Tags